Woche des Respekts am Georgs

Verfolgt wegen Hautfarbe oder Herkunft, benachteiligt aufgrund der Kultur, diskriminiert wegen des eigenen Glaubens: Rassismus und Fremdenfeindlichkeit sind noch immer ein drängendes Problem – weltweit. Daran erinnert der 21. März als "Internationaler Tag zur Beseitigung der Rassendiskriminierung".

Wir, die Mitglieder der AG „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ nehmen dieses Datum, also den 21.03.2017, in diesem Jahr zum Anlass, wieder eine Aktion zu starten.

Das St.-Georg-Gymnasium in Bocholt trägt nun seit fast acht Jahren den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Das heißt auch, dass die meisten Menschen an unserem Georgs, also fast alle Schüler/-innen, viele Lehrer/-innen, Verwaltungsmitarbeiter-/innen, Haustechniker/-innen und unsere Sozialarbeiterin, den Startschuss zum Projekt nicht miterlebt haben. Wie AG-Mitglieder zählen auch dazu. Daher möchten wir das Projekt noch einmal kurz vorstellen:

Das Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ lebt vom Engagement der beteiligten Schülerinnen und Schülern sowie der unterstützenden Lehrkräfte und kann auch nur auf diese Weise funktionieren.

Die Ziele von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ sind in einer Selbstverpflichtungserklärung formuliert, die folgenden Wortlaut hat:

1. Ich werde mich dafür einsetzen, dass es zu einer zentralen Aufgabe einer Schule wird, nachhaltige und langfristige Projekte, Aktivitäten und Initiativen zu entwickeln, um Diskriminierungen, insbesondere Rassismus zu überwinden.

2. Wenn an meiner Schule Gewalt, diskriminierende Äußerungen oder Handlungen ausgeübt werden, wende ich mich dagegen und setze mich dafür ein, dass wir in einer offenen Auseinandersetzung mit diesem Problem gemeinsam Wege finden, uns zukünftig einander zu achten.

3. Ich setze mich dafür ein, dass an meiner Schule einmal pro Jahr ein Projekt zum Thema Diskriminierungen durchgeführt wird, um langfristig gegen jegliche Form von Diskriminierung, insbesondere Rassismus vorzugehen.“

Zu dieser Selbstverpflichtung haben sich vor acht Jahren fast alle Menschen am St.-Georg-Gymnasium durch ihre Unterschrift bekannt.

Wir, die Schülerinnen und Schüler der AG „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, möchten in unserer selbst ernannten Woche des Respekts, vom 21.03.2017 bis zum 24.03.2017, nun alle Menschen an unserem Georgs einladen, sich durch ihren Fingerabdruck auf unserer Georgs-Leinwand zu diesen Zielen zu bekennen.

Ihr findet die Georgs-Leinwand in unserer Woche des Respekts in der Brunnenhalle.

Eure und Ihre AG „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Text: C. Tenbreul
Abbildung: http://fra.europa.eu/de

eingetragen von: O. Marke

Das schwarze Brett

Für Schüler

learn:line NRW

Studienfach eingeben:
Erweiterte Suche
Landtag NRW

kostenloser Newsletter