Ostergruß der Schulleiterin: Vielfalt - Hand in Hand

Als Bildimpuls für den diesjährigen Ostergruß habe ich ganz bewusst das in der „Woche des Respekts“ vom 21.03. bis 24.03.2017 am Georgs entstandene Gemälde ausgewählt, denn es ist ein Sinnbild für die Haltung der Gemeinschaft des St.-Georg-Gymnasiums zu Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Das Georgs, „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ seit nunmehr acht Jahren, steht für Vielfalt, die täglich Hand in Hand geht und lebt und mit ihren unterschiedlichen Kulturen unsere Schulgemeinschaft bereichert.

Dieses farbenfrohe Gemälde selbst ist das Ergebnis eines stufenübergreifenden und kulturverbindenden Gemeinschaftserlebens, zu dem die Schülerinnen und Schüler unserer AG „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ unter der Leitung von Oberstudienrätin Carmen Tenbreul in der „Woche des Respekts“ aufriefen. Möglichst viele Schülerinnen und Schüler aller Nationalitäten sollten ihre Fingerabdrücke um die von Eva Larisch (Q2) gemalten, sich haltenden Hände setzen. Weitere Informationen zu dieser wunderbaren Aktion an unserer Schule finden Sie/findet ihr unter:

http://www.st-georg-gymnasium.de/aktuelles/bericht/617/woche-des-respekts-am-georgs.

Entstanden ist ein angesichts der erst kürzlich wieder auftretenden vielen Terroranschläge Hoffnung gebendes Bild, welches uns mahnen soll, aktiv an der Verständigung zwischen den Kulturen mitzuwirken. Dies setzt das Georgs seit vielen Jahren sehr engagiert um, was auch in der aktiven Betreuung unserer derzeit 19 internationalen Schülerinnen und Schüler erlebbar wird, die seit Oktober 2016 zu unserer Schulgemeinschaft gehören. Unsere „Neuen“ fühlen sich sichtlich wohl und kommen jeden Tag mit großer Freude zur Schule.

Unter der sehr kompetenten Leitung unseres Beauftragten für Heterogenität, Tobias Lampe, und mit dem großen Einsatz unserer Kollegin Frau Brigitte Heitmann, der ehrenamtlich arbeitenden Dolmetscherin Mariam, der Deutschstudentin Ophelia und unserer Schülerpatinnen und –paten lernen unsere internationalen Schülerinnen und Schüler recht schnell Deutsch, um sich mehr und mehr in Bocholt und Umgebung zurechtfinden zu können und um eine Zukunftsperspektive zu haben. Die älteren Schülerinnen und Schüler erhalten zudem die Möglichkeit, sich in Form von Wochenpraktika beruflich zu orientieren. Wir danken unseren Kooperationspartnern für diese großartigen Möglichkeiten.

Verbunden mit meinem großen Dank an alle, die sich aktiv für „Respekt vor der Vielfalt“ einsetzen, wünsche ich allen Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schülern und den Eltern, Freunden und Förderern des Georgs

Ein gesegnetes Osterfest und erholsame Osterferien! Ihre Sigrid Kliem


Text und Foto: S. Kliem

eingetragen von: V. Bückmann

Das schwarze Brett

Für Schüler

learn:line NRW

Studienfach eingeben:
Erweiterte Suche
Landtag NRW

kostenloser Newsletter