Neuntklässler in Amstelveen zu Besuch

25 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 haben das in den letzten anderthalb Jahren im Fach Niederländisch Gelernte in der direkten Begegnung anwenden und viele interessante Erfahrungen machen können, als sie vergangene Woche in den Niederlanden waren.

Nachdem im Rahmen von E-Mail-Austausch und Chatkommunikation ein erstes Kennenlernen auf digitalen Wegen bereits stattgefunden hatte, begrüßte eine Gruppe niederländischer Schüler des Hermann Wesselink Colleges in Amstelveen am vergangenen Dienstag unsere Schüler mit einem "lunch" in der Schule - traditionell eine kalte Mahlzeit mit broodjes und Getränken.

Auf dem dreitägigen Programm standen Besuche der Städte Amsterdam und Haarlem sowie eines Bauernhofs - die Käseproduktion wurde anschaulich erläutert und was Klumpen sind, weiß jetzt auch jeder. Die meisten Schülerinnen und Schüler hätten sich in Amsterdam mehr Zeit in der Gruppe gewünscht, aber der Besuch war eng getaktet, sodass das Rijksmuseum neben einer Grachtenrundfahrt das einzige Ziel in der niederländischen Hauptstadt blieb.

Die Unterbringung in den niederländischen Familien verlief reibungslos, alle wurden herzlich willkommen geheißen. Der Gegenbesuch im Juli wird in den nächsten Wochen genauer geplant - hoffentlich dann auch mit der Initiatorin dieses neuen Austausches, Monika Wobben, die auf der Reise schmerzlich vermisst wurde und der wir auch an dieser Stelle eine baldige Genesung wünschen.

Text und Foto: Dr. M. Bachmann

eingetragen von: O. Marke

Das schwarze Brett

Für Schüler

learn:line NRW

Studienfach eingeben:
Erweiterte Suche
Landtag NRW

kostenloser Newsletter