Medienkompetenz macht Schule

Präventionsprojekt zum Medienumgang in der Jahrgangsstufe 7

Natürlich sind die Entwicklung des Internets hin zum Social Web und die Möglichkeiten von mobilen Medien für alle Schülerinnen und Schüler spannend, doch der alltägliche Umgang führt immer wieder auch zu Problemen, etwa wenn beleidigende Bilder im Netz veröffentlicht werden. Umso wichtiger ist es daher, dass Schülerinnen und Schüler eine Haltung entwickeln, um mit neuen Medien verantwortungsvoll umzugehen. Das ist ein zentrales Anliegen des Teams, das am Donnerstag, 8. März 2018, in der Jahrgangsstufe 7 erstmalig das neu am St.-Georg-Gymnasium etablierte Präventionsprojekt zum Medienumgang durchführte.

In sechs Unterrichtsstunden wurden am Donnerstag die Schülerinnen und Schüler für den kompetenten Umgang mit dem Netz und mobilen Medien in der Schule fit gemacht. Zu den Themen zählten zum Beispiel WhatsApp & Co., Spielregeln im Internet, Schutz der Privatsphäre und Cybermobbing.

Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle auch an die Medienscouts Tristan Schlüsener, Jan Felix Rekers, Victor Koop und Samuel Termaat aus der Jahrgangsstufe Q2, die sich auch kurz vor dem Ende ihrer Schullaufbahn noch für das St.-Georg-Gymnasium sozial engagieren. Gemeinsam haben sie mit den Schülerinnen und Schülern der drei Klassen beispielsweise über die Chancen und Gefahren von WhatsApp diskutiert und Regeln für den Klassenchat erarbeitet. Vielen Dank für euren Einsatz im Rahmen des Präventionsprojektes.

Das Team, das das Präventionsprojekt ab jetzt regelmäßig durchführt, besteht aus Herrn Kolks vom Kriminalkommissariat in Borken, dem Beratungsteam, bestehend aus Frau Vormann, Herrn Zumbeel, Frau Piemontese und Herrn Ehler, und natürlich aus den Medienscouts am Georgs sowie Frau Tenbreul, die das Projekt gemeinsam entwickelt und initiiert haben.

Als Ansprechpartner für den Bereich Social Media unterstützen die Medienscouts insbesondere die Jahrgangsstufen 5 bis 8. Neben jährlichen Präventionsschulungen in den Jahrgangsstufen 6 und 7 greifen die Scouts bei Cyber-Mobbing ein. Sie bieten donnerstags in der 1. großen Pause eine Sprechstunde im eigenen Beratungsraum neben dem Musiksaal an. Zudem können die Scouts bei Fragen und Problemen per Mail (medienscouts@st-georg-gymnasium.de) und per Handy (0163-31396306) kontaktiert werden.

Text und Foto: C. Tenbreul

eingetragen von: O. Marke

Das schwarze Brett

Für Schüler

learn:line NRW

Studienfach eingeben:
Erweiterte Suche
Landtag NRW

kostenloser Newsletter