Das Projekt "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"

 

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ist ein Projekt von und für Schülerinnen und Schüler, die gegen alle Formen von Diskriminierung, Mobbing und Gewalt aktiv vorgehen und einen Beitrag zu einer gewaltfreien, demokratischen Gesellschaft leisten wollen. Initiiert wurde das Projekt am St.-Georg-Gymnasium bereits im Schuljahr 2009/ 2010 im Politikunterricht von der damaligen Klasse 7 d mit der Unterstützung von Frau Tenbreul. Das Georgs ist damit Teil des bundesweiten Netzwerkes "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage". Im Rahmen dieses Netzwerkes präsentierte beispielsweise die Landeszentrale für politische Bildung des Saarlandes im April 2011 ein ungewöhnliches Songprojekt gegen Rassismus: "Farbenblind". Auch die AG mit dem gleichnamigen Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ des Georgs hat ein Multimediaprojekt gestartet: Unter "Video der SoR-SmC-AG" findet sich das Ergebnis!

Ballon

 

 

 

Die Schirmherrschaft

Für das St.-Georg-Gymnasium konnten wir die Wunschpaten Gerd Wiesmann, ehemaliger Landrat des Kreises Borken und ehemaliger Schüler des St.-Georg-Gymnasiums, und Dirk Heinrichs, Schauspieler und Gründer der Initiative Sprache gegen Gewalt, gewinnen, die nun gemeinsam die Schirmherrschaft für das Projekt übernehmen.

 

Der Festakt zur Titelverleihung - Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage

Festakt

Seit dem 05. Oktober 2010 darf sich das St.-Georg-Gymnasium nun offiziell als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ bezeichnen. Verliehen wurde der Titel von Herrn Michael Sturm von der mobilen Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus (mobim), der das Projekt in Nordrhein-Westfalen vertritt.
An dem feierlichen Festakt zur Titelverleihung nahmen neben unseren Paten auch Frau Selda Bilgen-Gök, stellvertretend für die mit unserer Schule kooperierende Siemens AG, und Herr Jochen Meteling, stellvertretend für die Stadt Bocholt, teil.

Nun befindet sich das Schild „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ gut sichtbar am Haupteingang des St.-Georg-Gymnasiums und unsere Schule bekommt in diesem Sinne auch öffentlich ein zusätzliches Profil.

 

Festakt

AG „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

 

Der Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ist kein Preis bzw. keine Auszeichnung für bereits geleistete Arbeit, sondern eine Selbstverpflichtung für die Gegenwart und die Zukunft.

Daher gibt es am Georgs die AG „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, in der derzeit Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6 bis 11 vertreten sind.
Unter dem Motto „Das Georgs ist bunt – Respekt, Toleranz und Vielfalt fördern“ finden Aktionen und Teilprojekte statt, mit denen gezeigt werden soll, dass wir uns am St.-Georg-Gymnasium gegen alle Formen von Diskriminierung stellen, gemeinsam Courage zeigen und dies im Alltag auch leben.
Die AG trifft sich unter der Leitung von Frau Tenbreul jeden Montag in der 1. Großen Pause im AG-Raum sowie an gemeinsam vereinbarten Block-Terminen zur Vorbereitung größerer Events, damit die vielen tollen Ideen der Schülerinnen und Schüler geplant und umgesetzt werden können.

 

 

Hier gibt es das Beispielrezept für das Kochbuch-Projekt!

 

 

Carmen Tenbreul (Leiterin der AG „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“)

 

Das schwarze Brett

Termine

  • vom 27.12.2017 bis 07.01.2018 Weihnachtsferien
  • am 15.01.2018 Zeugniskonferenz der Jgst. Q2.1 / 13.15 - 14.00 Uhr
  • am 19.01.2018 Ausgabe der Schullaufbahnbescheinigungen der Jgst. Q2 in der 6. Std.
  • am 25.01.2018 Präventionsprojekt Medien / Jgst. 6
  • am 29.01.2018 Zeugniskonferenz 11.45 Uhr (Unterrichtsschluss 11.30 Uhr)
alle Termine'

Für Schüler

learn:line NRW

Studienfach eingeben:
Erweiterte Suche
Landtag NRW

kostenloser Newsletter