Die Mittelstufe

Die Mittelstufe erstreckt sich nach der Struktur des 8-jährigen gymnasialen Bildungsgangs (G 8) auf die Jahrgangsstufen 7 bis 9. In der von der Schulkonferenz beschlossenen Stundentafel sind für die Jahrgangsstufe 7 nun 33 Wochenstunden, für die Stufen 8 und 9 je 34 Wochenstunden vorgesehen, so dass nach einer Mittagspause mit dem Angebot einer warmen Mahlzeit Nachmittagsunterricht vorgesehen ist. Das Stundenvolumen umfasst je eine Ergänzungsstunde in Englisch (Jgst. 7), in Mathematik (Jgst. 9) und in der zweiten Fremdsprache (Jgst. 8), auch mit der Möglichkeit individueller Förderung.

Im Chemieunterricht Das Angebot im Wahlpflichtbereich II in den Jahrgangsstufen 8 und 9 bietet eine breite Palette an Kursen entsprechend den Neigungen und Fähigkeiten der Schüler/innen:
  • Latein oder Französisch oder Niederländisch als dritte, neu einsetzende Fremdsprache
  • Kombinationskurse in
    • Geschichte, Erdkunde, Politik,
    • Biologie, Chemie,
    • Mathematik, Physik, Informatik
Ausführliche Informationen zu den einzelnen Kursen gibt es hier.

Alle Kurse werden dreistündig unterrichtet. Die Einrichtung der Kurse ist abhängig vom Wahlverhalten der Schüler/innen und von den je konkreten Bedingungen des Lehrereinsatzes der Schule. Insbesondere in den Kombinationskursen werden die Möglichkeiten experimenteller Methoden, produktionsorientierter Verfahren und praktischer Anwendungen – auch an außerschulischen Lernorten – wahrgenommen.

Im Zusammenhang der Qualitätssicherung finden in der Jahrgangsstufe 8 zentrale Lernstandserhebungen in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik statt. Deren Ergebnisse – auch im landesweiten Vergleich – werden den Eltern und Schülern/innen mitgeteilt und dienen vor allem den Fachlehrern und Fachschaften dazu, eventuell notwendige Fördermaßnahmen einzuleiten.

Austausch nach Frankreich Innerhalb der Mittelstufe bietet das St.-Georg-Gymnasium internationale Schülerbegegnungen in England, Italien und Frankreich an. Die Schüler/innen nehmen am Familienleben ihrer Partnerschüler/innen teil, besuchen den Unterricht in den Schulen und absolvieren ein attraktives Besuchsprogramm der Sehenswürdigkeiten des Landes. In jeweils demselben Jahr erwarten die Schüler/innen den Gegenbesuch ihrer Austauschpartner in ihren Familien in Bocholt.






Auch durch Angebote außerhalb des Unterrichts fördert die Schule in der Mittelstufe das soziale Lernen, so im Schulsanitätsdienst und im täglichen Einsatz als Schülerlotsen. In der Jahrgangsstufe 9, findet ein vierzehntägiges, betreutes Betriebspraktikum statt, an dem alle Schülerinnen und Schüler teilnehmen. Darüber hinaus bietet das St.-Georg-Gymnasium gerade für Schüler/innen der Mittelstufe viele Arbeitsgemeinschaften an, z.B. die Rechtskunde AG.