Abenteuer vorprogrammiert: Ferienfreizeit am Georgs!

Fereinfreizeit Im Rahmen des gebundenen Ganztagsangebotes des St.-Georg-Gymnasiums hat in der letzten Woche der Sommerferien 2014 zum ersten Mal ein Ferienprogramm für unsere Schüler der ehemaligen 5. und 6. Klasse stattgefunden. Als Schulsozialpädagogin des Georgs führte ich mit Unterstützung meiner beiden Kolleginnen Isabell Pötzl und Christina Siemen von jusina e.V. ein erlebnispädagogisches Programm durch.


Fereinfreizeit

Die Woche startete mit einem erlebnisreichen Besuch im Schwimmbad Aquarius in Borken, das die Gruppe mit dem Sprinter-Bus erreichte.
Am nächsten Tag begrüßten die 27 Kinder und drei Betreuerinnen den gleichen Busfahrer, denn wieder brachte uns der Sprinter-Bus Richtung Borken. Unser Ziel war der Kletterwald am Pröbsting See. Dort konnten wir nach einer kurzen Sicherheitseinweisung verschiedene Parcours absolvieren. Einige unserer Schüler trauten sich sogar im „Spezialisten-Parcours“ bis hoch auf 15 Meter oder überquerten die Aa mit der „Seilrutsche“.




Fereinfreizeit Nach einem ausgiebigen Frühstück am Mittwochmorgen verbrachten wir den Tag am Aa-See. In Vierer-Gruppen meisterten die Schülerinnen und Schüler das Chaosspiel, bei dem die verrücktesten Aufgaben zu bewältigen waren. Ein Höhepunkt des Tages war der Besuch der Journalisten vom BBV.










Fereinfreizeit Am Donnerstag begann unsere Kanu-Tour hier in Bocholt bei Biketown Rose und führte uns in Richtung Isselburg-Anholt. Nach dreimaligen ein- und austeigen, um die Wehre zu umgehen, überraschte uns leider der Regen.

Fereinfreizeit







Fereinfreizeit Doch davon ließen wir uns nicht unterkriegen! Bei der Brüggenhütte angekommen, mussten wir uns jedoch eingestehen, dass das schlechte Wetter nicht zum Zelten geeignet war. Also schlugen wir unser Lager hier im Georgs auf. Grillen, gemeinsame Spiele und eine Nachtwanderung beendeten diesen Tag. Leider war die Nacht nicht sehr erholsam, denn die Bewegungsmelder in den Klassenräumen hielten uns wach.





Fereinfreizeit Dennoch starteten wir den letzten Tag gut gelaunt beim gemeinsamen Frühstück. Anschließend hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, im Langenbergpark das Bogenschießen zu erlernen und ihr Können in einem Wettbewerb unter Beweis zu stellen.



Zum Abschluss beendeten wir die Woche bei einer gemeinsamen Reflexionsrunde, bei der jeder benennen konnte, was ihm gut oder nicht so gut gefiel. Besonders häufig wurde das Klettern als persönlicher Höhepunkt genannt. Die Schülerinnen und Schüler bedauerten, dass das Zelten aufgrund des Regens nicht stattfinden konnte, dennoch betonten sie, dass es eine rundum gelungene Woche war, die unbedingt einer Wiederholung bedarf!
A. Vormann

Das schwarze Brett

Termine

  • vom 15.04.2019 bis 27.04.2019 Osterferien
  • am 30.04.2019 Jgst. EF - Indiv. Beratung u. Abgabe der Wahlbögen, 14.30 ? 18.00 Uhr / Kursb?ro / Ge, Ni, Pl
  • am 30.04.2019 Beginn der Abiturklausuren (nach Fächern)
  • am 01.05.2019 Tag der Arbeit
  • am 02.05.2019 Erprobungsstufenkonferenz Jgst. 6 incl. Warnungskonferenz / ab 15.00 Uhr / Konferenzzimmer / Ba
alle Termine'

Für Schüler

learn:line NRW

Studienfach eingeben:
Erweiterte Suche
Landtag NRW

kostenloser Newsletter