Exkursion in die Bankenmetropole "Mainhattan"

Grau ist alle Theorie und daher machten sich die knapp 50 Schülerinnen und Schüler der Grundkurse des Faches Sozialwissenschaften/ Wirtschaft der Jahrgangsstufe Q1 mit Frau Koch, Frau Tenbreul und Herrn Ehler am 23.01.2020 zu einer zweitägigen Studienfahrt nach Frankfurt am Main auf, um die im Unterricht gewonnenen theoretischen Erkenntnisse vor Ort mit Leben zu füllen.

Direkt nach der Ankunft wurde der erste Abend genutzt, um die verschiedenen Gesichter der Stadt näher kennen zu lernen. Das auffälligste davon ist sicherlich das modernste: „Mainhattan“, die berühmte Skyline, die Frankfurt am Main als Finanz- und Wirtschaftsmetropole outet und in Deutschland ihresgleichen sucht.
Am darauffolgenden Morgen stand der Besuch des Geldmuseums der Deutschen Bundesbank auf dem Programm. Im Seminarraum des Geldmuseums kamen wir in den Genuss eines spannenden Vortrags zum Thema „Die Geldpolitik im Eurosystem“, in dem auf die Ziele, Instrumente und Strategie der Geldpolitik des Eurosystems sowie aktuelle Entwicklungen eingegangen wurde. Dabei wurden die momentanen Unterrichtsthemen, die angelehnt an das Unterrichtsthema „Die europäische Währungsunion – eine Erfolgsgeschichte?“ derzeit in den beiden Grundkursen behandelt werden, aufgegriffen. Es folgte eine Tour durch das Museum. Vor allem das Anfassen und Hochheben eines Goldbarrens (12,5 kg schwer und ca. 440.000,00 EUR wert) wird als Highlight in Erinnerung bleiben.

Nach der Mittagspause stand am Nachmittag ein Stadtrundgang entlang bedeutender Sehenswürdigkeiten, u.a. der Paulskirche, der Börse und der EZB, an. An den unterschiedlichen Standorten, an denen einige Schülerinnen Informationen referierten, konnten die Schülerinnen und Schüler so einen neuen Zugang zu den Unterrichtsthemen gewinnen. Viele Schülerinnen und Schüler schätzten auch die zusätzlich selbstständigen Rundgänge als lehrreich bzw. interessant ein.


Text: Carmen Tenbreul

eingetragen von: G. Grunden

Das schwarze Brett

Für Schüler

learn:line NRW

Studienfach eingeben:
Erweiterte Suche
Landtag NRW

kostenloser Newsletter