Bunte Vielfalt am Georgs

der Karneval verbindet alle in der Freude an der Ausgelassenheit

  Größer kann der Kontrast nicht sein! Während im hessischen Hanau ein vom Hass Getriebener Menschen mit Migrationshintergrund tötet, feiern in der Aula unserer Schule fast 300 Schülerinnen und Schüler eine Karnevalsparty zu Rhythmen unterschiedlichster Art, als wollten sie ein Zeichen setzen gegen den Wahn des Fremdenhasses. Ein Pirat aus Georgien, ein weibliches Teufelchen, das sich mit China gut auskennt, ein Hippie mit türkischen Wurzeln: alle feiern mit, die Polonaise wird länger und länger. Dass die Verschiedenheit von Menschen ein großer Gewinn ist, erleben wir am Georgs jeden Tag. Wer in seinem eindimensionalen, rassistischen Denken aber glaubt, er habe eine Zukunft in Deutschland, täuscht sich gewaltig, denn die Wucht, mit der auf rechtsextremistisch motivierte Taten wie die in Hanau überall im Lande reagiert wird, verdeutlicht, dass dem Gift des Hasses etwas entgegengebracht wird, das der Täter vermutlich nie erfahren hat: Solidarität.
Wir sprechen unsere Solidarität aus mit denen, die bei dem Mordanschlag ihre geliebten Angehörigen und Freunde verloren haben.
Text : M. Bachmann

eingetragen von: Harald von Wensierski

Das schwarze Brett

Für Schüler

learn:line NRW

Studienfach eingeben:
Erweiterte Suche
Landtag NRW

kostenloser Newsletter