"Das Leben will unzähmbar sein!"

Erfolgreiche Teilnahme am Fotowettbewerb der Jugendkunstgalerie


So lautete das Motto des diesjährigen Fotowettbewerbs der Jugendkunstgalerie in Bocholt. Dahinter steckt das Projekt „Backyards Art Gallery“, welches vom Verein Ensible initiiert wurde und sich für Jugendkultur im ländlichen Raum in NRW einsetzt.
Der Kunstgrundkurs der Q1 von Frau Lenk setzte sich mit der Unzähmbarkeit des Lebens inhaltlich und fotografisch im Rahmen des Unterrichts auseinander.
Was steckt eigentlich hinter diesem Motto, war die Frage, die zuallererst eher für Verwirrung als für kreative Impulse sorgte. In Gesprächen wurde dann allerdings schnell klar, welche Möglichkeiten dieses sehr weite Motto den Schülerinnen und Schülern bot, ihre Sicht auf die Wirklichkeit und die Welt bildnerisch darzustellen. Auch ihre Ideen wurden unzähmbar und sie begannen Ideen zu schmieden, bildnerische Szenarien auszuprobieren und zu fotografieren.
Die Ergebnisse sind nicht nur ganz individuell, sondern oft von großem künstlerischem Anspruch geprägt. Sie bieten einen Einblick in die Interpretation der Jugendlichen des Mottos “Das Leben will unzähmbar sein!“.
Zu den Schülerinnen und Schülern, deren Fotos ausgezeichnet wurden gehören Marisa Brnic, Mattis Eißing, Johanna Loskamp, Julia Wawrzinek, Joelina Schaffeld und Malte Wente. Die Werke wurden auf Leinwände im Din A1 – Format gedruckt und sind in den Schaufenstern der teilnehmenden Geschäfte sowie im Rathaus und der Sparkasse ausgestellt und zu bewundern.

Text: A. Lenk
Foto: Malte Wente

eingetragen von: G. Grunden

Das schwarze Brett

Für Schüler

learn:line NRW

Studienfach eingeben:
Erweiterte Suche
Landtag NRW

kostenloser Newsletter