Musical

Märchenmusical

Es gibt am St.-Georg-Gymnasium bereits ab der Klasse 5 die Möglichkeit, innerhalb der im Ganztag angebotenen AGs die Märchenmusical-AG zu wählen. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 erarbeiten gemeinsam ein Märchensingspiel, das gegen Ende des Schuljahres in bis zu sechs Aufführungen dem Publikum präsentiert wird. Die Bocholter und Rheder Grundschulen erhalten jährlich dazu eine Einladung und können die Aufführungen vormittags kostenlos besuchen, während die Eltern und Freunde in einer Aufführung am Nachmittag wunderbar unterhalten werden.

Die Märchenmusical AG existiert bereits seit dem Schuljahr 2012/2013 und kann somit auf ein Programm zurückblicken, das sich sehen lassen kann:

  • 2013: König Drosselbart
  • 2014: Frau Holle
  • 2015: Der gestiefelte Kater
  • 2016: Schneewittchen
  • 2017: Dornröschen
  • 2018: Aschenputtel
  • 2019: Aladdin

Das Märchenmusical begeistert nicht nur das Publikum, sondern auch die Schülerinnen und Schüler, die ab Jahrgangsstufe 7 in der Regel dem Georgs Musical, also dem Ensemble der „Großen“ beitreten und so über die gesamte Schulzeit am Georgs Teil dieser besonderen „Familie“ werden.

Jessica Bücker

Georgs Musical

Mehr als 60 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7 bis Q2 erarbeiten jährlich ein professionell orientiertes Broadway Musical und präsentieren es auf unserer schuleigenen Aulabühne. Betreut von fünf Lehrkräften bringt das Ensemble der „großen Musical-AG seit 2008 Musiktheater-Produktionen auf die Bretter, die die Welt bedeuten. Mit dabei waren schon „Aida“, „Der kleine Horrorladen“, „Fame“, „Joseph“, „Scrooge“, „Oliver“, „Peter Pan“, „Loserville“, „Die drei Musketiere“, um nur einige zu nennen. 

Begeisterungsfähige Jugendliche lernen hier nicht nur für die Schule, sondern sie lernen fürs Leben. Wer gemeinsame Ziele erreichen will, muss verantwortungsvoll, zuverlässig und selbständig mit anderen zusammenarbeiten. Im großen Musical ergänzen sich dabei zwei Prozesse nahezu perfekt: zum einen die Ausbildung der eigenen künstlerischen und technischen Fähigkeiten als Sängerinnen und Sänger, Tänzerinnen und Tänzer oder als Mitglieder des Bühnenbaus, zum anderen die Entwicklung von Kommunikationsfähigkeit, Kritikfähigkeit, Verantwortungsbereitschaft und Teamfähigkeit. Je mehr die Ensemblemitglieder ihre eigenen Ideen ausprobieren und umsetzen, desto besser. 

Beide Musical-AGs bilden junge Menschen in einem inspirierenden und kreativen Umfeld. Die gemeinsame Arbeit fördert Kernkompetenzen unserer Gesellschaft, hilft Persönlichkeiten, sich zu entwickeln und zu verwirklichen. 

Georgs Musical, das ist leidenschaftliche Spielfreude mit hohem künstlerischen Anspruch.  

Jessica Bücker / Gesina Grunden