Schülerfirma Kiosk

Unser neuer Kiosk: frisch, natürlich und nachhaltig – ein Projekt zum Mitmachen

Die Forderung nach klimafreundlicher Politik und einem umweltbewussten Lebensstil ist seit Greta Thunbergs Fridays for future in aller Munde. Wir wollen es nicht bei Worten belassen, sondern in unserem Alltag Taten folgen lassen. In der Projektwoche 2019 arbeiteten unsere Schülerinnen und Schüler in vielfältigen Projekten mit beeindruckenden Ergebnissen zum Thema KLIMA-Wandel. Nicht zuletzt in Projektangeboten wie Nachhaltig einkaufen, Georgs for future und Essen und Ernährung im Wandel Was ist nachhaltiges Kochen? wurde unser seit Jahren existierender Kiosk thematisiert. Dieser versorgt unsere Schülerinnen und Schüler zwar verlässlich mit Lebensmitteln, ist aber in seinem Angebot etwas in die Jahre gekommenund entspricht nach Rückmeldungen – insbesondere auch vieler Kinder und Jugendlichen – nicht mehr dem Puls der Zeit.

Gemeinsam mit und vor allem getragen durch interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 und EF entsteht aus diesem Grund ab dem Schuljahr 2020/ 2021 unser neuer frischer, natürlicher und nachhaltiger Kiosk in Form einer Schülerfirma (Jugend gründet).

Das Konzept Schülerfirma bedeutet zunächst einmal, dass die Verantwortung über die Gestaltung und Umsetzung des Kiosks in den Händen der Schüler und Schülerinnen liegt; selbstverständlich unterstützt durch drei Lehrkräfte unserer Schule. Neben der Versorgung der Schulgemeinschaft erleben die Schülerinnen und Schüler wirtschaftliche Abläufe praxisorientiert. Aufgaben sind unter anderem der Einkauf, die Herstellung und der Verkauf von Produkten sowie die Buchhaltung.

Katharina Hustede

Foto: Gerd Altmann / pixabay