Schule der Zukunft / Kalangala

Das „Home of Happiness“ des Kalangala e.V. ist ein Waisenzentrum in Uganda, das von Simon Zingel, einer ehemaligen Schülerin unserer Schule im Jahre 2004 gegründet wurde. Hier wird knapp 200 Waisenkindern aus der Region und auch Kindern aus schwierigen familiären Verhältnissen ein Zuhause geboten, in dem sie ein sicheres Leben als Kind genießen können. Der Kalangala e.V. sorgt zum einen dafür, dass die Kinder mit allem Lebensnotwendigen versorgt werden, bietet ihnen zum anderen Schutz und Geborgenheit und auch eine schulische Ausbildung. Die Kinder erhalten Unterricht in den Klassen 1-7 und lernen darüber hinaus auch vieles im Bereich des Schreinerns oder des Nähens. Immer wieder wurde das Areal des Centers durch Spenden erweitert, sodass die Kinder mittlerweile auch einen Spielplatz und ein Fußballfeld in ihrer Freizeit nutzen können. Zuletzt erhielt das Center eine eigene automatische Wasserpumpanlage, so dass den Kindern nun die beschwerlichen Laufwege mit Wasserkanistern zur 1,5 km entfernten Handpumpe erspart bleiben.  

Die SV des St.-Georg-Gymnasiums unterstützt das Projekt seit Beginn intensiv und startet in jedem Jahr verschiedene Aktionen, um den Kindern im Zentrum zu helfen. Sei es zum Beispiel durch den Verkauf gespendeter Artikel auf dem Bocholter Weihnachtsmarkt, durch den Verkauf von Kaffee und Kuchen oder Ähnlichem am Tag der offenen Tür oder auch durch sehr erfolgreiche Sponsorenläufe. Im Frühjahr 2014 ist es einer Abordnung unserer Schülerinnen und Schüler in einem zweiwöchigen Aufenthalt sogar ermöglicht worden, das Zentrum vor Ort kennenzulernen, Projekte zusammen mit allen Beteiligten durchzuführen und eine noch intensivere Bindung zwischen den Schulen aufzubauen.  

Im Schuljahr 2016 hat sich das St.-Georg-Gymnasium mit diesem Hilfsprojekt beim Land beworben und trägt seitdem auch den Titel „Schule der Zukunft“

Mehr Informationen finden zum Hilfsprojekt sich auf der Website des Vereins: www.kalangala.de 

 Kevin  Zaddach