“…ziehen die Laternen wieder!” – Impressionen vom Martinszug

In diesem Jahr war es wieder möglich: Schülerinnen und Schüler der Bocholter Schulen zogen durch die Straßen und sangen lautstark die traditionellen Martinslieder, die nicht nur die Kinder selbst, sondern auch die zahlreichen Eltern und Großeltern erfreuten. Diese hatten es sich teilweise bei Glühwein, Tee und Plätzchen am Straßenrand gemütlich gemacht und genossen im Kerzenschein der stimmungsvoll geschmückten Fenster und Häuser den Anblick glücklicher Kinderaugen. Die Fünftklässlerinnen und Fünftklässler, aber auch verschiedene Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen hatten sich zuvor bei schönstem Sonnenschein und warm eingepackt vor der Schule getroffen, um zunächst ihre Runkeln zu bestaunen, die dem ein oder anderen Familienmitglied bei der Bastelei sicher auch Nerven gekostet haben mögen. Nach einem ordentlichen Spaziergang durch die Bocholter Innenstadt wurde dann alle Mühe mit dem Anblick St. Martins vor dem Historischen Rathaus und der mit Spannung erwarteten Tüte belohnt. Das Georgs bedankt sich für die Organisation und Pflege dieser Tradition beim Verein für Heimatpflege e. V. Bocholt und allen freiwilligen Heferinnen und Helfern, die diesen Umzug möglich machen.

Fotos: G. Grunden
Text:   G. Grunden

By Published On: 11. November 2021